Wertschätzung - Was sind dir gute Bilder wert?

In letzter Zeit beschäftige ich mich sehr intensiv damit, was denn meine Bilder und meine Arbeit Wert sind. Ich hatte das Gefühl, dass meine Kunden garnicht wissen, wieviel Arbeit und Herzblut ich in meine Bilder stecke!

 

 

Hierzu hatte ich zwei ganz witzige Erlebnisse in den letzten Wochen, die ich mit Euch teilen möchte:

 

Deine teure Kamera macht die Bilder doch von ganz allein!

 

Manchmal hänge ich beim Bearbeiten der Bilder einfach ein wenig fest, denn ich habe dann verschiedene Farbvarianten, oder ich komme einfach nicht mit der Lichtsituation in der Nachbearbeitung zurecht.

Ich habe dann nach einem meiner letzten Aufträge eine Freundin gebeten, sich mal meine Bearbeitung anzuschauen und mir dann ihre Meinung zu sagen, was ihr denn besser gefällt.

 

Nach einem kurzen Blick auf meinen Monitor sagte sie: "Das Bild sieht doch super aus, da musst du nichts mehr bearbeiten!". Ich habe laut losgelacht. Warum? Weil sie das bearbeitete Bild gesehen hat.

 

Ich habe ihr dann die RAW-Datei (das Bild im Negativ aus der Kamera) auf dem PC gezeigt! Totale Gesichtsentgleisung! Ihr Kommentar: " Krass, ich dachte, weil du so eine teure Kamera hast, kommen die Bilder schon viel besser aus der Kamera!"

Ich habe ihr dann erklärt, dass ich nicht in JPEG, wie alle selbsternannten Hobbyfotografen fotografiere, sondern in RAW. Das ist der Negativabzug des Bildes und sieht auf dem PC total platt und matt aus.

 

Warum man das denn macht, fragte sie mich. Ich habe ihr dann erklärt, dass man aus diesem Bild viel mehr rausholen kann, als aus einem JPEG. Ich kann dieses Bild einfach komplett meinem Stil anpassen.

 

Vergleichen kann man das mit der Fertigpizza aus dem Kühlregal. Man kann das Topping noch ergänzen und sie ein wenig aufpimpen, aber das wars dann auch schon. Wenn ich den Teig aber vom Italiener hole und sie mir komplett selber belege, dann habe ich am Ende MEINE Pizza und somit MEIN bestes Ergebnis ;)

(Man könnte jetzt meinen, dass ich verfressen bin, weil ich den Vergleich zur Pizza gewählt habe - jup, da habt ihr recht! ;)).

 

In 10 Minuten sind die Bilder doch fertig!

 

Ein weiteres Erlebnis hatte ich auch noch letzte Woche. Nach einem Shooting mit einer guten Freundin, habe ich sie gebeten zu mir zu kommen und gemeinsam mit mir die Bilder rauszusuchen und nach ihrem Wunsch zu bearbeiten. Gesagt getan, ne Flasche Hugo geköpft und los gings. Waaaaas? Das sind ja 400 Bilder. Das Shooting dauerte 1 Stunde. Wie soll ich denn jetzt aus 400 Bildern die passenden raussuchen???Ich wollte doch nur 10 Gute!

Na, indem wir jedes Einzelne durchgehen, habe ich ihr gesagt ;) Echt? Machst du das auch? Das dauert ja ewig! Ja, das mache ich auch, denn ich muss die Bilder ja aussortieren und schauen, ob alle die Augen auf haben oder ob gerade ein UFO im Hintergrund landet!

 

Ok Bild 1 angeklickt...hmmmm ja ok, mach mal weiter....Zweites Bild angeklickt...ja das ist gut, oder doch wieder das Erste! Nach 2 Minuten hin- und her (bei den ersten zwei Bildern) haben wir uns dann für das zweite Bild entschieden. Ok, Bild ausgesucht! Jetzt mach mal deinen Filter drüber! Haha, wie Filter drüber?

Na da gibts doch so Filter, die man dann über alle Bilder drüberklatschen kann und gut!

 

Ich muss das jetzt erstmal selber bearbeiten! Heller, mehr Kontrast, mehr Tiefen, ein wenig Dunst entfernen...oh ja, jetzt sieht es gut aus, aber irgendwie ist meine Stirn so dunkel. Ja, das liegt daran, weil dir die Haare so ins Gesicht hängen ;) Also Radialfilter und Gesicht aufhellen...Jaaaa toll!

Ahhhhhh, was ist denn das????? Ähm, ja das ist ein Pickel, den stempeln wir jetzt auch noch weg ;) und damit du noch etwas frischer aussiehst decken wir die Falten zu 15% ab. Nur nicht zu viel, denn ich lege sehr viel Wert auf Natürlichkeit! Ohje und jetzt ist da noch Kuhscheisse am Rand auf dem Bild. Kann man das auch noch wegmachen? Na klar, erneut der Einsatz des Stempels und zack ist das Bild fertig.

 

Ach das war ja einfach sagt sie und nimmt einen Schluck Hugo. Ich schmunzel, schau sie an und sage: Hast du mal auf die Uhr geschaut? Ohhhhh wir haben jetzt echt 10min für dieses eine Bild gebraucht???

Ja genau, wir haben 10min für ein einziges Bild gebraucht und davor noch 2 Minuten um uns überhaupt für dieses Bild zu entscheiden ;) Wir lachen beide!

 

So lustig die Situation war, so klar zeigt es, wieviel Arbeit es tatsächlich ist, vom geschossenen Bild, bis hin zum Ergebnis! Klar, wird man mit der Zeit schneller, weil man ja weiß, wo der Andere den Pickel im Gesicht hat und zack hier noch schnell aufgehellt, ist ja immer die selbe Stelle, aber man braucht dann für 400 Bilder am Ende doch mal 1 Minute pro Folgebild, was Summasummarum fast 7 Stunden macht. Wir ziehen dann noch die Bilder ab, die sofort gelöscht werden, weil einfach mal die Augen zu sind und am Ende bleibt dann eine Bearbeitungszeit von 6 Stunden und fast 100 Bilder, die dann wirklich toll sind!

 

Ja und dann erinnere ich mich noch an so Sprüche wie:  Waaaaas? So teuer ist das Shooting bei Dir? Bei einem anderen Fotografen zahle ich nur 100 Euro und bekomme 10 bearbeitete Bilder! Mehr brauche ich eh nicht!

 

Ja, was soll man dazu sagen. Meine Antwort damals war: Wenn Dir die Arbeit eines anderen Fotografen besser gefällt, dann musst Du auch unbedingt zu diesem gehen. Der Preis sollte nicht ausschließlich der Grund dafür sein, warum du dich für einen Fotografen entscheidest, sondern die Qualität seiner Arbeit und dein Geschmack! Jeder Fotograf hat seinen eigenen Stil. Der Eine mag es klarer und schön mit Blitz, das Paar direkt in die Kamera blickend. Der Andere mag es lieber verträumt, ohne Bearbeitung.

Ich liebe es natürlich, ungestellt und romantisch. Ihr seht, so unterschiedlich die Fotografen, so unterschiedlich die Geschmäcker.

Ich kann Euch nur raten: Sucht den Fotografen nicht nach dem Preis, sondern nach Eurem Geschmack aus! Schaut Euch seine Bilder auf der Homepage an und lasst Euch, wenn es um eine Hochzeit geht ganze Reportagen zeigen!

 

Nunja und zum anderen Punkt: Bei mir gibt es immer ALLE Bilder und ich bearbeite auch ALLE Bilder. Wie ihr oben gelesen habt ist es nicht so einfach sich  zwischen zwei sehr ähnlichen Bildern zu entscheiden. Das möchte ich nicht tun und das sollte meinem Kunden überlassen sein. Meistens bekommt der Kunde so um die 80 Bilder/Stunde Shooting. Diese bearbeite ich ALLE! Und ja, ich mache auf jedem einzelnen Bild die Pickel und Beulen weg! Ich möchte nicht, dass der Kunde am Ende noch 10 Euro pro Bild zahlen muss, was er extra haben möchte!

 

Warum sollte ich denn einen teuren Fotografen buchen, wenn auch Onkel Bob eine Spiegelreflexkamera hat?!

 

Also diese Frage kann ich Euch ganz leicht beantworten. Wenn ihr nur im Ansatz Wert auf schöne Erinnerungen legt, dann lasst die Finger von Onkel Bob!

Hier gibt es mittlerweile sooooo viele Artikel über "Onkel Bob", dass ich darauf nicht näher eingehen möchte.

Wenn ihr mehr zu diesem Thema lesen möchtet, dann kommentiert den BLOG-Artikel und dann werde ich mich beim nächsten Mal ausführlich mit diesem Thema beschäftigen ;) Aber ACHTUNG, es könnte lustig werden!

 

Und mal ganz ehrlich, was bleibt denn am Ende des Tages übrig? Bei der Hochzeit die Ringe und schöne Fotos. Warum also zuckt keiner mit der Wimper, wenn es um das teure Essen oder die Blumendeko geht. Wenns aber ans Bezahlen des Fotografen geht, dann wird gespart! Horcht einfach in Euch und überlegt Euch, was Euch einmalige Erinnerungen Wert sind!

Ich möchte Euch mit diesem Beitrag nur sagen, wie wichtig es mir ist, dass ihr am Ende des Tages glücklich seid und es nicht im Nachhinein bereuht, dass ihr Euch für Onkel Bob entschieden habt! Naja und dass ihr auch ein bisschen den Aufwand dahinter seht und nicht nur das Ergebnis!

 

Wenn ihr mehr über Onkel Bob erfahren möchtet, dann Kommentiert!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Carina (Freitag, 24 August 2018 10:33)

    Hallo liebe Eva,

    unser Shooting ist nun fast ein Jahr her und ich schau immer mal wieder bei dir vorbei, heute lese ich diesen Artikel und muss sagen dass diese Shooting jeder einzelne Cent wert war!!Jedes Mal wenn wir die Bilder anschauen freuen wir uns so sehr und erinnern uns an einen super schönen Tag! Man sollte tatsächlich nicht auf den Preis sondern die Qualität schauen man hat ein Leben lang was davon!Die Mädels fragen wann wir denn mal wieder bei Eva Fotos machen :-)

    LG
    Carina

  • #2

    Schilfphotoworks (Freitag, 24 August 2018 12:42)

    Liebe Carina, das freut mich sehr. Vielen Dank und ganz liebe Grüsse an die Mädels ;)

Partner

Blumen und Make-up
Blumen und Make-up